Allnet-flatrate.net Günstig Allnet Flat OHNE Anschlussgebühr

Flatrate Tarife OHNE Anschlusspreis

Hier finden Sie Allnet Flatrates (für Telefonate in allen Mobilfunknetzen) günstig und OHNE Anschlusskosten im Vergleich. Zusätzlich zu den Grundgebühren erheben die meisten Mobilfunkanbieter noch eine einmalige Bereitstellungsgebühr - für die hier aufgelisteten Flatrates bezahlen Sie ausschließlich die Laufenden Kosten, ohne einmaliger Zahlung. Zu den Tarifbestandteilen gehören neben den Flatrates in alle deutschen Netze (sowohl in alle deutschen Handynetze wie auch in das deutsche Festnetz) meistens auch noch EU-Roaming, SMS-Flatrates und Highspeed Volumen für mobiles Surfen.
Ich bin Jonas Becker und helfe Ihnen dabei, den richtigen Tarif im Tarif-Dschungel zu finden... mehr lesen
Daten werden geladen...
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Wie gefällt dir die Tabelle?

Allnet Flat OHNE Anschlussgebühr
Bewertung 4.5/5 basierend auf 218 Abstimmungen
Eigene Erfahrung abgeben

Allnet Flat ohne Anschlussgebühr

Was bedeutet das?

Bei einer solchen Zusammenstellung erhalten Sie einen gewöhnlichen Allnet-Tarif, müssen aber keine einmaligen Zahlungen für die Nutzung bezahlen.

Was heißt „Anschlussgebühr“?

Hinter dem Begriff Anschlussgebühr, auch Anschlusspreis genannt, verbergen sich die Kosten für die Bereitstellung des Tarifs und die einmalige Freischaltung des Anschlusses. Diese Gebühren gehören zu jedem neuen Tarif sowie dem Vertrag und kommen nicht nur in der Mobilfunk-Industrie vor, sondern auch bei Festnetz-Anschlüssen. Sie begleichen darüber den Aufwand, den der Provider hat, wenn die gelieferte SIM Karte zum ersten Mal aktiviert und in das Netz eingewählt wird. Ein Anschlusspreis muss jedoch nur bei Neu-Verträgen oder erstmaliger SIM Karten-Nutzung beglichen werden. Verlängerungen des Vertrags oder Umstellungen verursachen jene Kosten hingegen nicht.

Für wen?

Grundsätzlich ist eine Allnet Flat ohne Anschlussgebühren für jeden Kunden attraktiv, der bei seiner Tarif-Wahl auf jene Kosten verzichten möchte. Vor allem Neueinsteiger profitieren so von einem günstigen Start in die Mobilfunkwelt.

Warum wird sie geboten?

Meistens offerieren Provider die Option als Werbung, um neue Kunden zu gewinnen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Gleichzeitig versprechen sich die Anbieter dadurch eine höhere Vertragsabschluss-Garantie, da die preiswertere Kombination verkaufsfördernd ist.

Woran zu erkennen?

Sie erkennen eine Allnet Flat, bei der ein Anschlusspreis entfällt, für gewöhnlich an einem entsprechenden Hinweis in den Tarifdetails. Als Alternative können Sie aber auch die AGBs des Providers bezüglich dieses Angebots studieren, denn dort findet sich ebenfalls ein Vermerk darüber.

Hinweis in Unseren Tariftabellen

Gibt es andere einmalige Gebühren?

Ja, mitunter fällt trotz des Verzichts auf den Anschlusspreis eine Zuzahlung für das enthaltene Gerät an oder Sie müssen die Portokosten für den Versand der SIM Karte aufbringen. Auch eine Rufnummerportierung muss ggf. bezahlt werden, einige Anbieter bieten jedoch einen Bonus an, der die Kosten einer Portierung decken soll. Die Höhe der finanziellen Auslagen ist allerdings bei jedem Netzbetreiber verschieden.

Konditionen

Wie erhältlich?

Eine derartige Tarif-Version ist auf unterschiedliche Arten verfügbar. So sind manche Modelle dauerhaft ohne Anschlusspreis zu erwerben, während andere Ausführungen lediglich im Rahmen einer Werbeaktion den Wegfall der Gebühren anbieten.

Welche Tarif-Varianten gibt es?

Eine Allnet Flat ohne Anschlussgebühren lässt sich meistens als Postpaid-Tarif nutzen, wodurch Sie sich für 24 Monate über einen klassischen Laufzeitvertrag an einen Provider binden. Teilweise sind zwar auch Prepaid-Modelle in Form von monatlich kündbaren Verträgen vorhanden, allerdings ist die Auswahl ohne Anschlusspreis hier erheblich eingeschränkt.

Sind Gebühren teurer?

Ja, oftmals schon, weil der Anschlusspreis entfällt. Daraufhin werden diese Kostenersparnisse von dem Anbieter auf den monatlichen Betrag umgelegt, woraus die erhöhten Grundgebühren resultieren.

Allnet Flat OHNE Anschlusspreis vs. MIT

Wenn Sie sich für eine Allnet Flat ohne Anschlussgebühren entscheiden, erwartet Sie stets ein niedrigerer Anschaffungspreis, wenngleich die Konditionen trotzdem, wie bei einem gewöhnlichen Tarif-Modell, auf Ihre Bedürfnisse abstimmbar sind. Allerdings können Sie nicht, entsprechend den Tarif-Optionen mit Anschlussgebühren, von monatlich vergünstigten Kosten profitieren.

Bieten sie Discounter an?

Selten, denn die meisten Discounter können die günstigen Angebote, für die sie bekannt sind, nur liefern, weil sie jene über den Anschlusspreis subventionieren. Sind dennoch passende Tarife verfügbar, müssen Sie oft viele Kriterien berücksichtigen, darunter eine höhere Ablehnungsquote, um die Tarif-Variante überhaupt zu erhalten. Deswegen wäre es hier vorteilhafter, eine Allnet Flat eines führenden Providers zu bevorzugen.

Leistungsumfang

Welches Datenvolumen ist verfügbar?

Das ist unterschiedlich, da es das Volumen in verschiedenen Kapazitäten gibt. Demnach können Sie selbst auswählen, welches Kontingent Sie benötigen. Die Angebote, die Ihnen die Netzbetreiber liefern, erstrecken sich von einem geringen bis zu einem hohen Datenvolumen und richten sich nach Ihren Bedürfnissen. Beachten Sie aber, dass mit höheren Volumengrenzen auch die Preise steigen.

Sind Zusatz-Optionen erhältlich?

Ja, manchmal offerieren Ihnen die Allnet Flats ohne Anschlussgebühr weitere Extras, allerdings ist dies abhängig von dem Tarif. Einige der Optionen wären dann das Roaming oder eine kostenlose SMS-Flat. Die Tarif-Details liefern Ihnen dazu im Vorfeld einen Überblick, sodass Sie stets eine Version erwerben können, die Ihnen einen Mehrwert bietet.

Ist Mobilfunkgerät erhältlich?

Ja, bei vielen Allnet Flats ohne Anschlussgebühren bekommen Sie auch ein vergünstigtes Mobiltelefon angeboten.

FAQs

Damit Sie die positiven Merkmale einer Allnet Flat ohne Anschlussgebühr noch besser herausfiltern können, erörtern Ihnen die folgenden Informationen weitere Tarif-Komponenten und helfen Ihnen, Ihre finale Auswahl auf Basis von weitreichenden Kenntnissen zu treffen.

Lässt sich Anschlusspreis zurückerstatten?

Ja, denn nicht bei allen Anbietern entfällt die Anschlussgebühr automatisch. Einige Provider bieten Ihnen lediglich die Rückerstattung des erhobenen Betrags an. Dafür müssen Sie in der Regel eine SMS an eine entsprechende Nummer versenden, die ein passendes Kennwort enthält. Jenes gibt der Anbieter vor, wodurch er die Nachricht richtig zuordnen kann. Nachdem Sie die SMS verschickt haben, erhalten Sie eine Bestätigung und der Anschlusspreis wird Ihnen im Folgemonat wieder gutgeschrieben.

Wie lange gilt Erstattungsanspruch?

Die Frist für eine Gutschrift der Anschlussgebühren ist von unterschiedlicher Dauer und orientiert sich an den Vorgaben des Netzbetreibers. Meistens gibt es jedoch eine Zeitspanne von etwa 30 Tagen. Trifft Ihre Kurznachricht nicht innerhalb dieses Monats ein, ist keine Erstattung mehr möglich und der bezahlte Betrag wird von dem Anbieter einbehalten.

Sind Anschlusspreis und Startpaketpreis identisch?

Grundsätzlich schon, allerdings gibt es leichte Abweichungen. Der Startpaketpreis wird für den Erwerb des gleichnamigen Startersets erhoben, die Anschlussgebühren dagegen für die Aktivierung der SIM Karte. Auch in puncto Ersparnis zeigen sich kleine Unterschiede. Während die Anschlussgebühr komplett entfällt oder Ihnen erstattet wird, bekommen Sie den Startpaketpreis wiederum nur mittels einer Gutschrift, darunter ein Startguthaben in passender Höhe zurück, welches Sie für Mobilfunk-Nutzung einsetzen können.