Beschwerdezahlen bei O2-Hotline weiter steigend

Die Unzufriedenheit der O2-Kunden bleibt auch in jüngster Zeit ein brisantes Thema, denn die mangelhafte Erreichbarkeit bei der Hotline des Providers ist immer noch ein aktuelles Problem. Das belegte auch eine passende Statistik, die von der Bundesnetzagentur erstellt wurde. So reißt die Kette der Beschwerden nicht ab, während eine Besserung entgegen der Ankündigungen bisher nicht eingetrat.

lange Warteschleifen verärgern Kunden

Schon im Oktober 2016 stieg die Anzahl der Kundenbeschwerden bei O2 erheblich an. Grund dafür war die Hotline des Providers, die einen Kontakt zu dem Serviceteam nahezu unmöglich machte. Die verfügbaren Mitarbeiter schienen die eingehenden Anrufe nicht schnell genug bearbeiten zu können, das Netz war dementsprechend überlastet. Endlose Wartezeiten sowie darauffolgend die automatische Gesprächsbeendigung waren das Resultat und schürten den Unmut von Bestandskunden. Immerhin wurde so eine Kontaktaufnahme bei Fragen oder Tarif-Schwierigkeiten verhindert. Eine Tatsache, die O2 den Ärger der Bestandskunden einbrachte und dafür sorgte, dass dringender Handlungsbedarf seitens des Netzbetreibers bestand.

geplante Hotline-Optimierung bisher erfolglos

Infolge der wachsenden Beschwerdeanzahl versicherte der Provider seinen Kunden eine zügige Behebung des Problems und erklärte, bis Jahresende eine Verbesserung der vorherrschenden Situation erzielt zu haben. Mit dem Ausbau der derzeitigen Kapazitäten wolle man künftig einen reibungslosen Kontakt zwischen Kunden und Anbieter gewährleisten. Ein Plan, der allerdings auch 2017 scheinbar nicht realisierbar ist. Noch immer sind die Warteschleifen überlastet und die Kommunikation erweist sich als schwierig. Nicht umsonst entfallen weiterhin 208 Beschwerden von 317 auf die O2-Hotline und deren Wartezeiten. Gemäß dem Handelsblatt scheint folglich keine positive Veränderung in Sicht.

Regierung fordert bessere Servicequalität

Rechtlich gesehen handelt der Netzbetreiber allerdings korrekt und verstößt dadurch nicht gegen das Telekommunikationsgesetz. Demnach ist die Bundesnetzagentur trotz der vielen Kundenstimmen nicht handlungsfähig. Dennoch dürfen Kunden darauf hoffen, dass sich bald eine Lösung finden wird, da sich die Aufsichtsbehörde mittlerweile der Problematik angenommen hat. Ziel der Bundesregierung ist es hierbei, die Qualität der Serviceleistungen bei O2 zeitnah zu optimieren. Auf diese Weise können Kunden vielleicht auch bald wieder damit rechnen, nach einer akzeptablen Wartezeit zu ihrem Provider durchgestellt zu werden und endlich erreichbare Kontaktmöglichkeiten zu nutzen.
Unsere Vergleiche

Günstige Tarife

Hier finden sie eine Auflistung aller Allnet Flat Tarif mit einer Grundgebühr von bis zu 15 € und Freiminuten Tarife mit maximal 9 € Grundgebühr
mehr Infos

Internet Flatrate

Sie wissen genau wie viel Surfvolumen sie benötigen? Hier finden sie eine getrennte Auflistung aller Allnet-Flat Tarife mit 500MB, 1GB, 2GB und 5GB
mehr Infos

Ohne Vertragslaufzeit

Sie möchten sich keine 24 Monate an einen Tarif binden? Hier finden sie alle Allnet-Flat Tarife die monatlich gekündigt werden können
mehr Infos

OHNE Datenautomatik

Tarife OHNE Datenautomatik finden Sie hier. D.h. nach Verbrauch des Datenvolumens werden KEINE zusätzlichen Datenpakete automatisch nachgebucht.
mehr Infos

Allnet Flat mit LTE

Highspeed Surfen im 4G-Netz (LTE). Hier finden Sie eine Übersicht aller Allnet Flat Tarife mit LTE Geschwindigkeit von 21- 300 Mbit/s
mehr Infos

Handyvertrag unter 10 Euro

Eine Allnet Flat muss nicht teuer sein - hier gibt es Allnet Flat Tarife unter 10 € pro Monat. Häufig haben solche Tarife eine Datenautomatik, darauf weisen wir in den Besonderheiten hin.
mehr Infos

Allnet Flat im D1-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat im besten Netz? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Telekom-Netz (ehemals. D1-Netz) bereitstellen.
mehr Infos

Allnet Flat im D2-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat mit guter Netz-Qualität? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Vodafone-Netz (ehemals. D2-Netz) bereitstellen.
mehr Infos

Handyvertrag OHNE Anzahlung

Handyverträge mit Smartphone OHNE Anzahlung finden Sie hier. Nur 1-20 Euro einmalige Kosten und ein TOP Smartphone (iPhone 6s, iPhone SE, Galaxy S7, usw.) erhalten
mehr Infos

Handyvertrag monatlich kündbar

Monatlich kündbare Handyverträge mit Kündigungsfristen von 14-30 Tagen zum Monatsende finden Sie hier im Vergleich. Die Tarife werden mit Freiminuten, Freieinheiten, Allnet Flat und mit Internet Flatrate angeboten.
mehr Infos

3GB Internet Flat

Handy Tarife mit mindestens 3GB Internet finden Sie hier. 3GB Internet reicht dann für Sie, wenn Sie jeden Tag Ihr mobiles Internet nutzen aber nur gelegentlich mit dem Handy Videos streamen.
mehr Infos

Freiminuten

Freiminuten-Tarif, die Alternative zur Allnet Flat. Hier finden sie eine Übersicht über alle Freiminuten-Tarife schon ab 4,95€ pro Monat ohne Laufzeit
mehr Infos