5G-Testlauf in Hamburger Hafen

Mit Beginn des Jahres 2018 startet in Hamburg ein vielversprechender Feldversuch mit 5G. Im Hafen der Hansestadt soll dadurch ein zukunftsweisender Standard der Mobilfunk-Industrie getestet werden.

Neueste Technologien für verbesserte Anwendungen

2018 wird das Jahr der Innovationen, denn im Hamburger Hafen erfolgt ein Testlauf für den 5G-Datentransport. Diese Einführung könnte dazu beitragen, künftig den Betrieb in vielerlei Hinsicht zu optimieren. Speziell Ampeln oder auch Schleusen lassen sich damit steuern und es kommt zu einem ähnlichen Effekt wie bei Barkassen, die mithilfe von Sensoren eine Datenermittlung sowie Übertragung von Windstärke oder anderen Werten in Echtzeit erzeugen. Die Medien widmeten dem geplanten Test bereits einige Berichte und wiesen darauf hin, dass Hamburg damit den Grundstein für viele gewinnbringende Einsatzmöglichkeiten legen könnte. Demnach soll die entsprechende Netz-in-Netz-Technologie dafür sorgen, dass der Hafen über fortschrittliche, zügige und zuverlässige Funktionen verfügt.

5G als künftige Glasfasernetz-Alternative?

Etwa zwei Jahre wird der Feldversuch voraussichtlich andauern und die Anwohner sowie Betreiber des Hafens haben keinen Zugriff auf die Technik. Jene verschafft der Hafenregion allerdings einen beträchtlichen Technologie-Vorsprung und begünstigt ein Mitbestimmungsrecht bei dem weltweiten Standard. Rund 7,7 Millionen Euro investiert die EU in einen derartigen Fortschritt, den Venedig beispielsweise für eine Verwendung im Tourismussektor austestet. Die 5G seien dabei eine würdige Alternative zu dem bestehenden Glasfasernetz und unterstützen eine wesentlich schnellere Übertragung von wichtigen Daten als der bisherige LTE-Standard.

Bald umfangreiche Funkanbindung möglich?

Insofern der Test über 5G gelingt, wird in Hamburg eine Plattform für variationsreiche Verwendungen geschaffen. Besonders die Funkanbindung würde davon profitieren und ließe sich in Zukunft sogar für kritische Einsatzbereiche nutzen, in denen die Funktionstüchtigkeit zu jeder Zeit gewährleistet sein muss. Eine Funksteuerung der Schleusen ist daraufhin ein zentrales Thema, das in den Fokus rückt. In dem Zusammenhang soll es ebenfalls einen Notfallknopf geben, der per Funk gesteuert werden kann. Um den Feldversuch im Hamburger Hafen allerdings überhaupt starten zu können, sind noch gewisse Installationen erforderlich. Dazu zählen zwei Sendeanlagen, die auf dem Hamburger Fernsehturm positioniert werden sowie zwischen zwei und drei Antennen in kleinerem Format, deren Aufbau zeitnah im Hafen stattfinden wird.
Unsere Vergleiche

Günstige Tarife

Hier finden sie eine Auflistung aller Allnet Flat Tarif mit einer Grundgebühr von bis zu 15 € und Freiminuten Tarife mit maximal 9 € Grundgebühr
mehr Infos

Internet Flatrate

Sie wissen genau wie viel Surfvolumen sie benötigen? Hier finden sie eine getrennte Auflistung aller Allnet-Flat Tarife mit 500MB, 1GB, 2GB und 5GB
mehr Infos

Ohne Vertragslaufzeit

Sie möchten sich keine 24 Monate an einen Tarif binden? Hier finden sie alle Allnet-Flat Tarife die monatlich gekündigt werden können
mehr Infos

OHNE Datenautomatik

Tarife OHNE Datenautomatik finden Sie hier. D.h. nach Verbrauch des Datenvolumens werden KEINE zusätzlichen Datenpakete automatisch nachgebucht.
mehr Infos

Allnet Flat mit LTE

Highspeed Surfen im 4G-Netz (LTE). Hier finden Sie eine Übersicht aller Allnet Flat Tarife mit LTE Geschwindigkeit von 21- 300 Mbit/s
mehr Infos

Handyvertrag unter 10 Euro

Eine Allnet Flat muss nicht teuer sein - hier gibt es Allnet Flat Tarife unter 10 € pro Monat. Häufig haben solche Tarife eine Datenautomatik, darauf weisen wir in den Besonderheiten hin.
mehr Infos

Allnet Flat im D1-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat im besten Netz? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Telekom-Netz (ehemals. D1-Netz) bereitstellen.
mehr Infos

Allnet Flat im D2-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat mit guter Netz-Qualität? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Vodafone-Netz (ehemals. D2-Netz) bereitstellen.
mehr Infos

Handyvertrag OHNE Anzahlung

Handyverträge mit Smartphone OHNE Anzahlung finden Sie hier. Nur 1-20 Euro einmalige Kosten und ein TOP Smartphone (iPhone 6s, iPhone SE, Galaxy S7, usw.) erhalten
mehr Infos

Handyvertrag monatlich kündbar

Monatlich kündbare Handyverträge mit Kündigungsfristen von 14-30 Tagen zum Monatsende finden Sie hier im Vergleich. Die Tarife werden mit Freiminuten, Freieinheiten, Allnet Flat und mit Internet Flatrate angeboten.
mehr Infos

3GB Internet Flat

Handy Tarife mit mindestens 3GB Internet finden Sie hier. 3GB Internet reicht dann für Sie, wenn Sie jeden Tag Ihr mobiles Internet nutzen aber nur gelegentlich mit dem Handy Videos streamen.
mehr Infos

Freiminuten

Freiminuten-Tarif, die Alternative zur Allnet Flat. Hier finden sie eine Übersicht über alle Freiminuten-Tarife schon ab 4,95€ pro Monat ohne Laufzeit
mehr Infos