werbefrei & unabhängig nur seriöse Angebote Allnet Flat mit & ohne Handy

Wir sind ein unabhängiges Vergleichsportal für ➽ Allnet Flat Tarife mit & OHNE Vertragslaufzeit ➽ Allnet Flat mit Handy ➽ SMS Flat & Internet Flat mit LTE. Wir bieten eine informative und kostenlose Übersicht aller seriösen Allnet Flat Anbieter aus Deutschland.

Unsere Allnet Flat Empfehlungen

Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Unsere Freiminuten Empfehlungen

Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter
Internet Datenvolumen
Telefonieren (Festnetz & Handynetz)
Einmalige Kosten
Anbieter Vertrag Netz Kosten Leistungen Besonderheiten Weiter

Allnet Flat Vergleiche

Günstige Tarife

Hier finden sie eine Auflistung aller Allnet Flat Tarif mit einer Grundgebühr von bis zu 15 € und Freiminuten Tarife mit maximal 9 € Grundgebühr

weiter

Allnet Flat mit Handy

Allnet Tarife mit Handy. Hier finden Sie eine Übersicht aller Tarife mit Smartphone aus allen Netzen.

weiter

Ohne Vertragslaufzeit

Sie möchten sich keine 24 Monate an einen Tarif binden? Hier finden sie alle Allnet-Flat Tarife die monatlich gekündigt werden können

weiter

Allnet Flat im D1-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat im besten Netz? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Telekom-Netz (ehemals. D1-Netz) bereitstellen.

weiter

Allnet Flat mit LTE

Highspeed Surfen im 4G-Netz (LTE). Hier finden Sie eine Übersicht aller Allnet Flat Tarife mit LTE Geschwindigkeit von 21- 300 Mbit/s

weiter

Allnet Flat im D2-Netz

Sie suchen eine Allnet Flat mit guter Netz-Qualität? Hier finden Sie alle Anbieter die eine Allnet Flat im Vodafone-Netz (ehemals. D2-Netz) bereitstellen.

weiter

Internet Flatrate

Sie wissen genau wie viel Surfvolumen sie benötigen? Hier finden sie eine getrennte Auflistung aller Allnet-Flat Tarife mit 500MB, 1GB, 2GB und 5GB

weiter

Nach Handynetz sortiert

Sie wissen schon genau in welchem Netz sie telefonieren möchten? Hier finden sie eine getrennte Auflistung aller Allnet-Flat Tarife im jeweiligen Netz.

weiter

Freiminuten

Freiminuten-Tarif, die Alternative zur Allnet Flat. Hier finden sie eine Übersicht über alle Freiminuten-Tarife schon ab 4,95€ pro Monat ohne Laufzeit

weiter

Allnet Flat Ratgeber

Allnet Flatrate

Hier gibt es Infos zur Allnet Flatrate. Alle Details auf einen Blick. Ist eine Allnet Flatrate für Sie geeignet? Finden Sie es hier raus.

weiter

Vertragslaufzeit

Was gibt es eigentlich für Vertragslaufzeiten? Welche eignet sich für mich am besten? Wir klären Sie auf weitere Information finden sie hier!

weiter

Handynetz

Prüfen Sie welches Handynetz für Sie geeignet ist. Alle Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Netze auf einen Blick.

weiter

Internet Flatrate

Wissen Sie nicht welche Internet Flatrate für sie geeignet ist? Wir klären Sie auf! Alle Information zur Allnet Flatrate hier zusammengefasst.

weiter

Datenautomatik

Erfahren Sie was eine Datenautomatik ist, welche Anbieter es gibt, wie Sie diese deaktivieren können und wie Sie sich gegen automatische Buchungen schützen können.

weiter

Handyvertrag kündigen

Wie kündige ich meinen Handyvertrag ohne Böse Überraschung? Wir helfen Ihnen dabei! Was Sie beachten müssen finden Sie hier.

weiter

BASE zu o2 wechseln

Seit der Fusion von Eplus mit o2 gehört die Marke BASE offiziel zu o2. Für den Kunden besteht seit dem die Möglichkeit ganz einfach von BASE nach o2 zu wechseln.

weiter

SMS Flatrate

Brauche ich eine SMS Flatrate? Was „SMS Flatrate“ überhaupt bedeutet und für wenn sie sich lohnt finden Sie hier!

weiter

Deutscher Mobilfunkmarkt

Erfahren Sie welche Mobilfunkmarke zu welchem Mobilfunkkonzern gehört

weiter

EU-Roaming

Die neuen Regelungen des EU-Roamings ab Mai 2016 und die Abschaffung ab 2017, hier erhalten Sie alle Informatioinen und Tipps

weiter
Was ist eine All-Net-Flat?

Was ist eine All-Net-Flat?

Eine Allnet-Flatrate heist übersetzt soviel wie “Alle-Netze-Pauschale”. Dass bedeutet, dass der Kunde einer solchen Flatrate die Möglichkeit hat mit seinem Mobiltelefon für einen monatlich festgelegten Preis in alle Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz ohne weiter anfallende Gebühren zu telefonieren. In der Regel wird dem Kunden am Anfang des Monats ein bestimmter Betrag vom Konto abgebucht und schon kann die Person ohne Limitationen solange und so oft telefonieren wie dies gewünscht ist.

Lohnt sich eine Flatrate?

Vieltelefonierer sollten auf jeden Fall über eine Allnet Flat nachdenken. Es gibt auch ein Allnet Flat mit Handy. Vielleicht würde sich aber auch der Wechsel zu einem günstigen Anbieter lohnen, wenn sie im aktuellen Vertrag zu teuer wäre. Eine Flatrate lohnt sich allerdings nur, wenn man sie auch benutzt. Wer regelmäßig die Freiminuten überzieht oder genervt davon ist, ständig auf die verursachten Kosten achten zu müssen, sollte auf jeden Fall über einen solchen Tarif nachdenken. Wichtig ist aber auch, dass man das Festnetz und Handynetze regelmäßig anruft, andernfalls wäre es mit einer Flatrate fürs jeweilige Netz ebenfalls getan.

Was sind die Vorteile?

Der Vorteil der All Net-Flatrate besteht darin, dass sie bei entsprechender Konfiguration einen Telefonanschluss ersetzen kann. Sie umfasst kostenlose Anrufe ins Festnetz sowie in alle deutschen Handynetze – man kann also jederzeit jede beliebige Nummer anrufen, ohne sich über die Kosten Gedanken machen zu müssen. Die Flatrate ist ideal für Menschen, die gerne unterwegs telefonieren oder viele Kontakte haben, die gerne spontan angerufen werden. Viele junge Leute nutzen aber auch das Handy als einziges Telefon, wenn sie sich keinen Festnetzanschluss leisten wollen. Sie können sich einfach anklingeln lassen und dann zurückrufen, ohne dass es eine der beiden Parteien etwas kostet. Die alle Netze Flatrate ist aber auch ideal für Teenager, die das Handy ständig nutzen und ohnehin nicht auf die Verbote der Eltern achten würden – mit ihr können sie nun jederzeit die Telefoniefunktion nutzen und die Eltern müssen sich nicht vor einer immens hohen Handyrechnung fürchten.

Und die Nachteile?

Eine All Net Flat bietet einen umfassenden Dienst und ist auch entsprechend teuer. Wenn man nicht gerade bei einer günstigen Handygesellschaft ist, muss man mit hohen Grundgebühren für die Flat in alle Netze rechnen. Daher sollte man sich vor der Buchung überlegen, ob man diese Funktion wirklich braucht und das Handy so oft nutzen würde, dass sich die Allnet-Flat bezahlt macht. Ausländische Netze sind in Flatrates meist nicht enthalten, sodass sie nach wie vor Geld kosten. Dieses Detail sollte man nicht vergessen, andernfalls steigen die ohnehin schon erhöhten monatlichen Kosten für das Handy nur noch mehr an. Bei einigen Telefongesellschaften ist die All Net außerdem kein einzelnes Paket, das man zu jedem Vertrag beliebig dazubuchen kann – das kann den Prozess kompliziert werden lassen. Man bekommt meist die Möglichkeit, den aktuellen Vertrag zu upgraden und auf diese Weise an eine All-Net-Flatrate zu kommen, oder man wechselt in ein Vertragsmodell, in dem sie als Option dazubuchbar wäre. Je nachdem, welcher neue Vertrag angeboten wird, zahlt man vielleicht mehr, als man für den Tarif ausgeben möchte.

Allnet Flat mit ODER ohne Vertragsbindung?

Meistens bieten sich zwei verschiedene Varianten an. Einmal eine Flatrate mit Vertragsbindung und einmal eine solche Flatrate ohne Vertragsbindung. Die Flatrate mit Vertragsbindung ( und hierbei meistens 24 Monate ) hat den Vorteil, dass diese meistens noch etwas kostengünstiger ist. So sind dort schon Angebote ab 19,99€ monatlich möglich. Der Nachteil ist natürlich, dass man einen 24 monatigen Vertrag unterschreibt und somit an diesen Anbieter für 2 Jahre gebunden ist. Dort sieht man auch den Vorteil der Tarife ohne Vertragsbindung. Diese sind meistens ca. 5€ – 10€ teurer, bieten aber den Vorteil, dass man jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen kann und somit z.B. bei Problemen mit dem Anbieter diesen ohne weiteres wechseln kann.

Wie funktioniert die Rufnummermitnahme?

Bei fast allen Anbietern kann man heutzutage seine Rufnummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen. Meistens kostet dies eine Gebühr zwischen ca. 20€ – 30€ bei dem alten Anbieter. Oftmals werben aber Anbieter damit, dass man bei Rufnummermitnahme eine Bonusgutschrift erhält und somit hat man in vielen Fällen die unkosten für die Rufnummermitnahme wieder raus.

Um seine Rufnummer mitnehmen zu können, muss in der Regel ein Portierungsformular ausgefüllt werden. Dies gibt es meistens bei dem neuen Anbieter im Internet. Wichtig ist zu beachten, dass der Vertrag bei dem alten Anbieter zuerst gekündigt werden muss (dies wird auch manchmal vom neuen Anbieter übernommen!), bevor die Portierung zu dem neuen Anbieter möglich ist. Achten Sie daher darauf dass die Kündigung ihres alten Anbieters zum Monatsende hin durch ist und der neue Vertrag direkt mit Monatsbeginn beginnt. Somit vermeiden Sie eine längere Überbrückungszeit in welcher Sie ihre alte Rufnummer noch nicht bei Ihrem neuen Tarif nutzen können.

Worauf muss ich achten?

Die Kundendaten beim neuen Anbieter müssen vollständig mit den hinterlegten Daten beim alten Anbieter überein . Wenn dies nicht der Fall ist kann eine Portierung nicht durchgeführt werden!!

Wer hat das beste Netz?

Vergleich der 4 Handynetze bei den verschiedenen online Magazinen.

Chip.de Handynetz-Test:
Der dritte Test von Chip. Gut strukturiert und übersichtlich gestaltet. Die LTE-Versorgung wurde auch mit überprüft. Neben den Großstädten Berlin, Hamburg, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/M, Hannover, Leipzig, Kiel, Köln, München und Stuttgart wurden auch kleine Regionen und Zugstrecken sowie der Öffentlicher Personennahverkehr getestet.
Stern.de Handynetz-Test:
Zwei Messfahrzeuge waren in den großen Städten Berlin, München, Köln und Hamburg unterwegs und in 5 kleineren Regionen Deutschlands
connect.de Handynetz-Test
Beruht auf den gleichen Testdaten (von P3) wie auch beim Stern, aber eine eigene Auswertung der Daten.

Wie meinen alten Vertrag kündigen?

Entweder Sie finden ein Kündigungsschreiben auf der Internetseite ihres aktuellen Anbieters, oder Sie nutzen ein vorgefertigtes Kündigungsschreiben (Kündigungsformular downloaden bei chip.de). Wichtig ist darauf zu achten, dass Sie sich von Ihrem alten Anbieter eine Bestätigung über die Kündigung ausstellen lassen. Diese muss häufig bei Ihrem neuen Anbieter zusammen mit dem Portierungsantrag vorgelegt werden.